AKTUELLES

26.07.2021

Oberwiler Nachwuchsschwinget Baar

Am Samstag, 17. Juli waren wir mit einer Delegation von 13 Schwingern am Oberwiler Nachwuchsschwinget in Baar vertreten. Gleich vier Schwinger standen in den Schlussgängen. Flavian Achermann verlor den letzten Gang jedoch und wurde starker Vierter. Stefan Hurschler und Urs Näpflin standen in der Kategorie 2007/2006 gegeneinander im Schlussgang. Stefan setzte sich gegen Urs am Boden durch. Bei den Ältesten zeigte Ivan Felder gegen Kevin Steinauer einen tollen Schlussgang, welchen er aber leider noch verlor. Dennoch sind wir sehr stolz auf eure starken Leistungen.

 

Resultate:

04.07.2021

Innerschweizerisches Schwingfest Ibach

Endlich dürfen auch die aktiven Schwinger wieder Schwingfeste absolvieren. Zuerst fand das Bergfest Stoos in Ibach statt. Von den vier gestarteten Nidwaldner Schwingern konnte sicher Jonas Durrer mit seiner Leistung zufrieden sein. Mit 3 Siegen, einem Gestellten und zwei verlorenen Gängen rief der Neukranzer von Oberdorf eine sehr gute Leistung ab.

Eine Woche später fand das Innerschweizerische Schwingfest in Ibach statt. Thomas Hurschler zeigte an diesem Tag ebenfalls eine Glanzleistung. Er startete mit drei Siegen, bevor er dann gegen den Gast-Eidgenossen Kramer Lario verlor. Mit dem Sieg im 5. Gang war er bereits kranzsicher und verlor den letzten Gang noch.

Die Gebrüder Andreas und Christian Odermatt schwingten ebenfalls sehr stark und konnten somit kranzgeschmückt nach Hause fahren.

 

Resultate:

03.07.2021

Jungschwingertag Giswil

Das letzte Schwingfest im Melchtal vor den Sommerferien organisierten die Giswiler. Von 18 Schwingern holten sich die Hälfte die Auszeichnung, womit wir zufrieden sein konnten.

Flavian Achermann stellte den Schlussgang gegen Silvan von Ah und klassierte sich auf Rang drei. Ebenso auf dem dritten Rang klassierte sich Ivo Scheuber mit einer super Leistung.

 

Resultate:

26.06.2021

Alpnacher Nachwuchsschwinget / INST Baar

Am Samstag, 26. Juni schwingten wir im Melchtal am Alpnacher Nachwuchsschwinget. Mit zwei Schlussgangteilnehmern in der Kat. A und C (Fabian Odermatt und Jayson Stirnimann) waren wir bei der Endausmachung dabei, verloren jedoch beide Schlussgänge. Doch mit den starken Plätzen von Fabian Odermatt mit Rang zwei, Andreas Näpflin auf Rang 2b und Jayson Stirnimann mit dem 4. Rang mussten wir zufrieden sein. Mit acht Auszeichnungen fuhren wir am Abend wieder nach Hause.

Am Sonntag fand das lang ersehnte INST in Baar statt. Mit den Jahrgängen 2003-2006 traten wir mit einer starken Mannschaft an.

Der verdiente Kategorien-Sieg der 2006er ging an Stefan Hurschler, der im Schlussgang Raphael Briker bodigte. Dahinter holte sich Urs Näpflin auf Rang 7 die erkämpfte Auszeichnung. Severin Barmettler platzierte sich auf dem starken zweiten Rang in der Kategorie 2005, und auf Platz zehn war Fabian Odermatt zu sehen. Beim Jahrgang 2004 schwang einmal mehr Ivan Felder auf den sehr guten 4. Schlussrang. Jonas Durrer zeigte nach seinem Einsatz am Stoos-Schwinget ebenfalls eine super Leistung (Rang 2), zusammen mit Tobias Hurschler auf Rang 4a.

 

Resultate Alpnach:

Resultate INST:

20.06.2021

Biobäschwinget Lungern im Melchtal

Am Samstag, 19.6. fand das Biobäschwinget Lungern statt, auch diesmal im Melchtal. Nach sehr vielen Kategoriensiegen in den letzten Wochen mussten wir uns mit guten vierten Plätzen und Top Ten Platzierungen zufrieden geben. Dies auch weil die Jahrgänge wechselten und es auch noch zu einigen Nidwaldner Paarungen kam. Nichts desto trotz waren wir mit den Leistungen zufrieden. Es gab 9 Auszeichnungen von 21 gestarteten Schwingern.

Am Felsenau Nachwuchsschwinget in Baar nahmen sechs Schwinger teil. Alle holten sich die Auszeichnung und sogar den Kategoriensieg bei den Jüngsten holten wir mit Flavian Achermann nach Büren.

 

Resultate:

13.06.2021

Mattgrat-Schwinget im Melchtal

Das Mattgrat-Schwinget wurde am Sonntag wieder im Melchtal Sport Camp durchgeführt. Einen erneuten Sieg gelang Ivan Felder, der im Schlussgang seinen Klubkollegen Fabian Odermatt bezwang. Alles in Allem holten wir 12 Zweig. Besonders in der ältesten Kategorie waren unter den ersten acht Schwingern gleich sechs aus der Sektion Nidwalden.

 

Resultate:

12.06.2021

ISV-Selektionsschwinget Schattdorf

Am Samstag fand das letzte der drei ISV-Selektions-Schwinget in Schattdorf statt. Mit sehr guten Leistungen durfte unsere Sektion einen Kategoriensieger beim Jahrgang 2004 feiern. Ivan Felder aus Ennetmoos profitierte vom gestellten Schlussgang und erbte so den Sieg. Verdienter Zweiter wurde Severin Barmettler, ebenfalls aus Ennetmoos, beim Jahrgang 2005.

Auch eine Auszeichnung gewannen Fabian Odermatt, Urs Näpflin, Matthias Arnold, Stefan Hurschler und Marius Graf. Es war eine wahre Freude euch zuzuschauen, weiter so Jungs!

 

Resultate:

06.06.2021

Nachwuchsschwinget Engelberg und Rothenburg

Am Samstag, 5. Juni fand im Melchtal das Buäbäschwinget Engelberg statt. Von insgesamt 25 Schwingern holten sich dabei 18 die begehrte Auszeichnung. Schon der vierte Sieg in Folge holte sich Flavian Achermann aus Büren. Der dritte Sieg bei den Jahrgängen 2006/2007 holte sich Stefan Hurschler aus Engelberg.

Mit acht Schwingern nahmen wir am Sonntag am Roteburger Nachwuchsschwinget teil. Vier Auszeichnungen wurden dabei erkämpft und der zweite Rang von Stefan Hurschler ist besonders zu erwähnen. Herzliche Gratulation allen Jungschwingern!

 

Resultate Engelberg:

Resultate Rothenburg:

30.05.2021

2. ISV Nachwuchsschwingfest in Baar

An diesem Wochenende waren die Jahrgänge 2004/2005 und 2006 einmal an einem anderen Ort anzutreffen.

Ivan Felder erkämpfte sich den sehr guten 3. Rang mit 57.25 Punkten beim Jahrgang 2004. Severin Barmettler schwingte sich den tollen 4. Rang heraus und Mario Niederberger und Fabian Odermatt waren auf den Rängen 11 und 12 klassiert, und erkämpften sich ebenfalls ein gutes Resultat.

Mit Stefan Hurschler im Schlussgang bei den 2006er, bewies er einmal mehr seine tolle Form in dieser Saison. Leider verlor er diesen, platzierte sich dennoch auf Platz zwei. Urs Niederberger gelang ebenfalls die Auszeichnung mit Rang 8a. Marius Graf fehlte leider einen Viertel Punkt zur Auszeichnung.

 

Resultate:

29.05.2021

Jungschwingertag Flüeli-Ranft (im Sportcamp Melchtal)

24 Jungschwinger traten zum Schwingfest an und 12 davon holten die Auszeichnung. Flavian Achermann holte sich den Sieg erneut bei den Jahrgängen 2012/2013. Stefan Hurschler holte sich den zweiten Platz in der ältesten Kategorie.

 

Resultate:

25.05.2021

Ob- und Nidwaldner Kantonaler Nachwuchsschwingertag

Im Melchtal fand wiederum am Wochenende der Ob- und Nidwaldner Nachwuchsschwingertag (Sarnen) statt.

Von den 30 Nachwuchsschwingern holten sich 16 Buäbä die begehrte Auszeichnung.

Bei den Jahrgängen 04/05 erbte sich Felder Ivan den Sieg, da der Schlussgang gestellt wurde. Hurschler Stefan holte sich mit 5 Siegen und einem Gestellten den Kategoriensieg bei den Jahrgängen 06/07. Bei den Jahrgängen 08/09 holte sich Häcki Sepp aus Engelberg seine erste Auszeichnung. Vitus Zumbühl holte sich ebenfalls verdient seine erste Auszeichnung, bei den Jahrgängen 2010/2011. Flavian Achermann sammelt wacker weitere Festsiege, welcher er bei den Jahrgängen 2012/2013 holte.

Herzliche Gratulation an alle Schwinger, ihr habt euch super geschlagen. Weiter so!

 

Resultate:

09.05.2021

1. ISV Nachwuchsschwinget im Melchtal

Am Muttertag schwingten unsere Nachwuchstalente im Melchtal am 1. Nachwuchsschwinget vom ISV. Bei den Kategorien 2004 und 2005 holten sich Ivan Felder (04), Severin Barmettler und Fabian Odermatt (05) je die hart erkämpfte Auszeichnung. Bei der Kategorie 2006 holten sich Stefan Hurschler, Urs Näpflin, Marius Graf und Matthias Arnold mit super Leistungen ebenfalls die Auszeichnung.

 

Resultate:

08.05.2021

Muotathaler Nachwuchsschwinget

Am gleichen Tag wie Beckenried fand das Muotathaler Nachwuchsschwinget statt. 4 Jungschwinger nahmen dort teil, da sie am Beckenrieder Jungschwingertag nicht teilnehmen durften.

Ivan Felder wurde 2., Odermatt Fabian und Niederberger Mario belegten Rang 5 und Waser Mattia erreichte Rang 9.

 

Resultate:

08.05.2021

Jungschwingertag Beckenried im Melchtal

Im Sportcamp Melchtal fanden an diesem Wochenende zwei Schwingfeste statt. Am Samstag war der Jungschwingertag Beckenried.

Stefan Hurschler aus Engelberg gewann in der Kategorie 2006/2007 und Flavian Achermann aus Büren holte bei seinem erst zweiten Schwingfest schon den Sieg bei der Kategorie 2012/2013. Eine super Leistung von diesen beiden Jungs, aber auch von allen anderen, die dabei waren.

Insgesamt holten wir 14 Auszeichnungen. Weiter so!

 

Resultate:

26.04.2021

Jungschwingertag Kerns im Melchtal

Gestern fand im Sportcamp Melchtal das erste Jungschwinget statt.

Severin Barmettler aus Ennetmoos gewann in der Kategorie A 2006-2005 den Schlusgang gegen seinen Clup-Kollegen Urs Näpflin aus Wolfenschiessen. Bei den Ältesten holten wir sogar einen dreifach-Sieg mit Severin Barmettler, Stefan Hurschler und Urs Näpflin. In der Kategorie C 2010-2009 holte sich Andreas Näpflin den Sieg. Insgesamt holten wir 15 Auszeichnungen.

 

Flavian Achermann aus Büren holte sich in der Kategorie D 2013-2011 mit dem Rang 5b die erste Auszeichnung. Bravo! 

11.01.2021

Rangschwinget Engelberg abgesagt

Das 40. Rangschwinget in Engelberg vom Samstag, 27. März 2021 findet aus bekannten Gründen leider nicht statt.

28.12.2020

Protokoll und Stimm- und Wahlergebnisse der GV 2020

In der Beilage findest du das Protokoll und die Stimm- und Wahlergebnisse der schriftlichen GV 2020.

 

Der Vorstand wünscht der ganzen Schwingerfamilie alles Gute, viel Erfolg und vor allem beste Gesundheit im neuen Jahr. Auf das wir alle wieder normale Schwingfeste sehen können.

Protokoll GV 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 476.8 KB
Protokoll Stimm- und Wahlabgabe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 835.1 KB

30.08.2020

Nationaler Schwinger Schnuppertag am 5. September 2020

Möchtest du auch ein Schwinger werden? Dann komm am Samstag, 5. September 2020 um 13.30 Uhr in die Sporthalle Eichli Stans und probiere ein paar Schwünge aus.

22.07.2020

Aeschi-Schwinget ABGESAGT

Aufgrund der Corona-Krise musste der Jungschwingertag auf dem Aeschi abgesagt werden. Das OK freut sich auf viele Zuschauer, welche im nächsten Jahr das Aeschi-Schwinget besuchen kommen.

01.05.2020

Mattgrat-Schwinget ABGESAGT

Aufgrund der Corona-Krise und der Weisung des ESV, dass bis Ende August 2020 keine Schwingfeste stattfinden dürfen, musste das Mattgrat-Schwinget ebenfalls abgesagt werden. Das OK freut sich auf viele Zuschauer, welche am 13. Juni 2021 (evtl. 20. Juni 2021) das Mattgrat-Schwinget besuchen.

13.03.2020

DER JASSABEND VOM SAMSTAG, 14. MÄRZ 2020 WURDE AUFGRUND DES CORONA-VIRUS ABGESAGT.

05.03.2020

Trainingslager der Aktiven in Oberägeri

Mitte Februar stand wiederum das Trainingslager der Aktiven in Oberägeri auf dem Plan. Mit nur einzelnen Ausfällen waren fast alle Aktiven dabei.

Der noch verletzte Lukas Bernhard leitete die Hallentrainings, die im Herbst 19 abgetretenen Schwinger Lutz Scheuber und Marcel Mathis zeigten in der Schwinghalle weiterhin ihr Können.

Am Samstag Abend besuchten die Schwinger noch einen EVZ-Match.

Anbei noch ein paar Impressionen.

25.11.2019

Ticketbestellung für Appenzell und ISAF 2020

Beiliegend können wieder Tickets für das Eidgenössische Jubiläumsschwingfest "125 Jahre ESV" in Appenzell 2020 und für das Innerschweizerische Schwingfest 2020 bestellt werden.

Bestellformular_Billette_Appenzell.docx
Microsoft Word Dokument 39.5 KB
Bestellformular_Billette_ISAF.docx
Microsoft Word Dokument 39.5 KB

27.10.2019

Letztes Buäbäschwinget der Saison in Landquart

Am Samstag, 26. Oktober fand auf dem Plantahof in Landquart das Buabaschwinget statt. Wir konnten mit einer Delegation von 19 Jungschwinger antreten. Unsere Jungs zeigten nochmals einen beherzten Einsatz und so kamen gute Resultate dabei heraus. Amstutz Manuel, Odermatt Luke, Hurschler Stefan, Felder Ivan und Barmettler Severin holten je einen dritten Schlussrang mit sehr guter Leistung.

Das wars für dieses Jahr von den Jungschwingern. Wir gehen jetzt in die wohlverdiente Pause und starten im Januar wieder mit dem Training.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2010/2011

3b Amstutz Manuel

6b Liem Carlo

6c Barmettler Silvan

 

Kat. 2008/2009

3b Odermatt Luke

5b Niederberger Julian

6a Näpflin Andreas

Kat. 2006/2007

3 Hurschler Stefan

5b Arnold Manuel

6b Näpflin Urs

6c Arnold Mathias

 

Kat. 2004/2005

3a Felder Ivan

3b Barmettler Severin

5a Odermatt Fabian


25.09.2019

Herrliches Schwingfest auf dem Äschi

Am Sonntag, 22. September fand wiederum das Buäbäschwinget Äschi ob Altzellen auf dem Programm. Bei herrlichem Spätherbst-Wetter konnte der gut organisierte Anlass durchgeführt werden.

Wir starteten mit rekordverdächtigen 42 Jungschwingern in den Wettkampf.

In der ältesten Kategorie dominierten unsere Jungschwinger durchs Band. Alle 4 Auszeichnungen blieben in der Sektion.

Bei der Kategorie 2006/2007 schaffte es Remo Niederberger in den Schlussgang, den er aber leider verlor.

Insgesamt holten wir 19 Auszeichnungen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. A 01/02/03

1 Durrer Jonas

2a Barmettler Renato

2b Christen Silvan

3 Hurschler Tobias

 

Kat. B 04/05

5b Barmettler Severin

7 Felder Ivan

9a Odermatt Fabian, Büren

Kat. C 06/07

2 Näpflin Urs

3b Hurschler Stefan

5b Arnold Mathias

6a Niederberger Remo

6c Arnold Manuel

9a Keiser Niklas

10b Niederberger Tobias

 

Kat. D 08/09

3a Näpflin Andreas

8a Odermatt Luke

 

Kat. E 2010/2011

4b Achermann Robin

6 Liem Carlo

7d Keiser Kilian


23.09.2019

ESAF Zug 2019 und Allweg-Schwinget

Bereits ist es einen Monat her, seit das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug stattgefunden hat. Viele Schwinger und auch Zuschauer mussten die zwei speziellen Tage setzen lassen (auch die Schreibende)… :-)

Schlussendlich darf man auf zwei super tolle Tage zurückschauen, sei es in Sachen Organisation oder eben auch der Schwingerei unserer Schwinger.

So hat die Schwingersektion Nidwalden seit einem Monat nicht mehr nur ein Eidgenosse, sondern gerade deren drei. Lutz Scheuber und Martin Zimmermann konnten sich zum ersten Mal als Eidgenosse feiern lassen. Marcel Mathis erreichte einen Top-Platz und wurde hinter Schwingerkönig Christian Stucki und Erstgekrönter Joel Wicki hervorragender Zweiter! Herzliche Gratulation den drei Schwingern!!!

 

Zwei Wochen nach dem ESAF fand auf dem Allweg das traditionelle Allweg-Schwinget statt. Hier waren sicher die Rücktritte von Marcel Mathis und Lutz Scheuber der Höhepunkt. Mäsi konnte sich sogar noch als Sieger feiern lassen.

Die ganze Schwingerfamilie wünscht den beiden weiterhin alles Gute, beste Gesundheit und bis bald neben dem Schwingplatz.

Fotos folgen

15.08.2019

Hurschler Tobias in Cham im Schlussgang

Am Donnerstag, 15. August konnten wir als Gäste nach Cham ans Buebeschwinget. In der ältesten Kategorie konnte sich Hurschler Tobias für den Schlussgang qualifizieren, den er leider verlor. Weitere Top-Resultate erkämpften sich Näpflin Andreas und Barmettler Severin mit je einem 3. Schlussrang. Insgesamt konnten die 21 angetretenen Jungschwinger 10 Auszeichnungen erkämpfen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2009-2011

3c Näpflin Andreas

7a Niederberger Julian

 

Kat. 2007/2008

8a Niederberger Andrin

10b Keiser Niklas

Kat. 2005/2006

3b Barmettler Severin

6b Hurschler Stefan

7a Odermatt Fabian, Büren

9a Arnold Manuel

10b Näpflin Urs

 

Kat. 2003/2004

2 Hurschler Tobias


11.08.2019

Mäsi zum zweiten Mal im Schlussgang auf der Schwägalp

Am Wochenende fand das traditionelle Bergfest Schwägalp-Schwinget statt. Mäsi und Christian waren die zwei Nidwaldner, welche den ISV vertreten durften. Christian gelang ein wenig erfolgreicher Tag - er konnte nur zwei Mal gewinnen und musste sich 4 Mal geschlagen geben. Mäsi wiederum gelang ein fast perfekter Tag. Im Anschwingen bodigte er den Nordostschweizer Bösch Daniel. Im dritten Gang verlor er zwar gegen Giger Samuel, doch im 5. Gang gelang es Mäsi, Bless Michael souverän auf den Rücken zu legen. Somit erreichte er den Schlussgang und stand wiederum vor Giger Samuel. Giger reichte ein Gestellter und riskierte dementsprechend wenig. Nach 12 Minuten endete der Gang unentschieden. Mäsi konnte sich somit auf Rang 2a einordnen. Herzliche Gratulation!

11.08.2019

Näpflin Urs im Schwendi-Kaltbad im Schlussgang

Am Sonntag, 11. August fand das Jungschwinget Schwendi-Kaltbad ob dem Glaubenberg statt. Wir konnten mit einer stattlichen Anzahl Jungschwingern daran teilnehmen. Die 25 Jungschwinger konnten 11 Auszeichnungen gewinnen. In der 2. Kategorie schaffte es Näpflin Urs aus Wolfenschiessen mit 4 starken Siegen und einem verlorenen Gang in den Schlussgang. Er verlor leider gegen den starken von Rotz Adrian aus Kerns, wobei er sich auf den dritten Rang einreihte und noch ein "Chlepfli" mit nach Hause nehmen durfte.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2004/2005

5b Barmettler Severin

6 Felder Ivan

 

Kat. 2008/2009

9a Niederberger Julian

10b Näpflin Andreas

11c Odermatt Luke

Kat. 2006/2007

3 Näpflin Urs

5b Arnold Mathias

 

Kat. 2010/2011

7b Achermann Robin

9b Lütolf Gian

10e Amstutz Manuel


04.08.2019

Mehr Lars auf der Grossen Scheidegg im Schlussgang

Am vergangenen Sonntag, 4. August wurde das verschobene Grosse Scheidegg Schwinget nachgeholt. Die Verschiebung hat sich gelohnt, denn das Wetter war umgekehrt und strahlend schön.

Lars Mehr zog bei der Kategorie Aktive in den Schlussgang ein, wobei er diesen stellte und ein lachender Dritter gewinnen konnte. Bei der Kat. 2006/2007 konnte Hurschler Stefan mit 57.25 Punkten den zweiten Rang herausschwingen.

Auszug aus der Rangliste:

Aktive:

2 Mehr Lars

9b Christen Silvan

10a von Matt Lars

 

Kat. 2004/2005

4 Barmettler Severin

5 Felder Ivan

Kat. 2006/2007

2 Hurschler Stefan

4a Näpflin Urs

6 Arnold Mathias

7 Arnold Manuel

 

Kat. 2008-2011

8b Näpflin Andreas


03.08.2019

Doppel-Einsatz für ESAF-Teilnehmer

Am letzten Wochenende wären die ESAF-Teilnehmer verpflichtet gewesen, das Klewenalp-Schwinget und das Bergschwinget Sörenberg zu machen. Logischerweise gelang dies nicht allen, da viele Schwinger noch anderes auf dem Programm hatten...

Auf der Klewenalp waren fast alle Nidwaldner vertreten. Hurschler Thomas gelang ein fast perfekter Tag und konnte 4 Gänge für sich entscheiden und zwei Gänge musste er sich gegen Reichmuth Pirmin (inkl. Schlussgang) geschlagen geben. Seine Hauptprobe für das Eidgenössische ist also geglückt. Auch die anderen Schwinger zeigten zum Teil gute Leistungen und sind somit bereit für Zug.

 

Am Sonntag ging es weiter mit dem Bergschwinget Sörenberg. Leider nahmen nur Lutz, Martin, Andreas, Marco, Jonas und Janik teil. Lutz konnte mit drei Siegen und drei Gestellten zufrieden sein. Andreas klassierte sich ebenfalls auf einem guten Rang, Martin lief es nicht nach Plan, doch er wird wissen, was er bis zum ESAF noch zu tun hat...

28.07.2019

Mäsi mit Brünig-Kranz

Bei ganztägigem Regenwetter trotzten die Schwinger auf dem Brünig. Mäsi zeigte dabei wieder sein Können und bodigte Willy Graber zu Beginn. Mit zwei weiteren Siegen stand Mäsi zur Pause an vorderster Front. Gegen Gnägi Florian stellte er dann, wobei er aber den 5. Gang wieder für sich entscheiden konnte und bereits kranzsicher war. Gegen Roth Dominik riskierte er wenig und so stellte er und konnte seinen 15. Bergkranz aufsetzen lassen.

Den anderen Nidwaldnern gelang nicht alles, darum mussten diese den Brünig ohne Kranz verlassen.

14.07.2019

Zimpu holt sein 3. Rigi-Kranz

Eine Woche nach dem Innerschweizer Schwingfest ging es hoch auf die Königin der Berge, der Rigi. 4 Nidwaldner nahmen die Reise auf sich und kämpften um den begehrten Bergkranz.

Für Marco und Martin sah es nach den ersten drei Gängen noch gut aus, doch Marco hat dann Gang 4 und 5 leider verloren. Anders sah es bei Martin aus. Nachdem er bereits gegen den Eidgenossen Gloggner Philipp stellen konnte, gelang es ihm nochmals, Bieri Christoph (ebenfalls ein Eidgenosse) zu stellen. Im 6. Gang musste aber noch ein Sieg her, welchen er souverän gegen Erb Roger schaffte. Somit gelang es Martin, seinen 3. Rigi Kranz zu gewinnen!

Weitere Berichte im News-Archiv

Weitere Berichte zur laufenden Saison findet man hier: Saison 2019 Teil 1.