AKTUELLES

16.06.2018

Biobäschwinget Lungern

Am diesjährigen Biobäschwinget Lungern nahmen nicht so viele Jungschwinger unserer Sektion teil. Mit einer bescheidenen Gruppe von 19 Jungschwingern nahmen wir daran teil. In der Kat. 2009/2010 konnte sich Näpflin Andreas für den Schlussgang qualifizieren. Leider ging der attraktive Gang gestellt aus, wobei es ein lachender Dritter mit Durrer Loris gab. Insgesamt holten wir 10 Auszeichnungen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2009/2010

2 Näpflin Andreas, Wolfenschiessen

 

Kat. 2003/2004

4 Barmettler Renato, Ennetmoos

6a Durrer Jonas, Wolfenschiessen

6c Hurschler Tobias, Engelberg

Kat. 2007/2008

9c Niederberger Andrin, Wolfenschiessen

 

Kat. 2005/2006

3 Hurschler Stefan, Engelberg

10b Arnold Manuel, Engelberg

10d Barmettler Vincenz, Buochs

10f Niederberger Mario, Dallenwil

11c Näpflin Urs, Wolfenschiessen


10.06.2018

1. Bergkranz für Marco Lussi

Grandioser Tag von Marco auf dem Stoos:

Mit einem Top-Notenblatt klassierte sich Marco mit 56.25 Punkten auf dem 6. Platz. Im ersten Gang stellte er gegen den Berner Kranzschwinger Wittwer Jan. Doch den zweiten Gang konnte Marco gegen Minder Florian mit einer 10 gewinnen. Noch vor dem Mittag gelang es Marco, den Eidgenossen Roth Philipp auf den Rücken zu werfen. Nach der Mittagspause wurde es für Marco nicht einfacher und so wurde ihm der Berner Eidgenosse Remo Käser zugeteilt. Marco zeigte eine super Leistung und so schrieben die Kampfrichter eine 9 für den attraktiven Gang. Im 5. Gang konnte er gegen den Youngster Fabian Staudenmann ebenfalls eine 9 schreiben lassen. Den 6. Gang musste Marco gewinnen, um seinen ersten Bergkranz feiern zu lassen. Gegen den Welschen Samuel Dind gelang ihm dieses Kunststück und so konnte Marco den ersten Bergkranz seiner Karriere in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation!!!

Thomas Hurschler verpasste den Kranz um das berühmte Vierteli.

10.06.2018

Buebeschwinget Mattgrat

Am Sonntag, 10. Juni fand in Ennetbürgen das traditionelle Buebeschwinget auf dem Mattgrat statt. Wir von der Schwingersektion Nidwalden starteten mit einer beachtlichen Teilnehmerzahl von 32 Jungschwingern.

In der Kat. A 2001-2003 kamen beide Schlussgangteilnehmer von der SSNW. Mehr Lars und Odermatt Lars schwingten im Schlussgang auf die volle Gangdauer und stellten ,wobei beide den 1. Rang erreichten. Weiter konnte Näpflin Urs in der Kat. 2006/2007 den zweiten Platz herausschwingen. Insgesamt holten wir 17 Auszeichnungen und alle Teilnehmer konnten als Gabe ein Sackmesser mit nach Hause nehmen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. A 2001-2003

1a Mehr Lars, Wolfenschiessen

1b Odermatt Lars, Buochs

4a Barmettler Renato, Ennetmoos

5 Durrer Jonas, Wolfenschiessen

6 Odermatt Fabian, Engelberg

 

Kat. B 2004/2005

6 Felder Ivan, Ennetmoos

7 Matter Silvan, Engelberg

Kat. C 2006/2007

2 Näpflin Urs, Wolfenschiessen

3 Arnold Manuel, Engelberg

6 Arnold Mathias, Dallenwil

7a Niederberger Remo, Wolfenschiessen

8b Hurschler Stefan, Engelberg

9b Graf Marius, Wolfenschiessen

 

Kat. D 2008/2009

7a Mathis Andrin, Dallenwil

7b Näpflin Andreas, Wolfenschiessen

8 Dörig Kilian, Ennetbürgen

9a Felder Remo, Ennetmoos


03.06.2018

Drei Kränze am Urner Kantonalen

Prachts-Tag von Adi Gander:

Im ersten Gang bezwang Adi Bucher Christian mit der Note 10. Im zweiten Gang bekam er es mit dem Eidgenossen Alex Schuler zu tun. Auch dieser bezwang er überraschend mit der Note 10. Vor dem Mittag bekam es Adi mit Heinzer Stefan, einem Teilverbandskranzer, zu tun. Wie die ersten zwei Gänge schwingte er souverän und holte auch da eine 10. Am Nachmittag hat er dann den einzigen Gang gegen den Urner Murer Andy verloren. Gegen Portmann Josef bekam Adi wiederum die Note 10 und somit war er bereits nach 5 Gängen kranzsicher. Der 6. Gang gegen Kurmann Toni ging dann gestellt aus. Mit einem technisch sehr hohen Gang sicherte sich Adi den 3. Schlussrang. Ganz herzliche Gratulation!!!

Thomas Hurschler und Lutz Scheuber rundeten das sehr gute Ergebnis ebenfalls mit einem Kranz ab. Remo Odermatt hatte Pech und hatte einen Viertel Punkt zu wenig.

02.06.2018

Starke Jungschwinger in Giswil

Am diesjährigen Ob- und Nidwaldner Kantonalen Nachwuchsschwinget in Giswil vom 2. Juni waren unsere Jungschwinger sehr erfolgreich. Ausser 3 von den 21 angetretenen Jungschwinger konnten alle eine Auszeichnung nach Hause nehmen. In der Kat. 2003/2004 konnte Jonas Durrer die Ehre der Ob- und Nidwaldner retten und den Kategoriensieg holen. Mit 6 soliden Siegen gewann Jonas überlegen. Zweiter in dieser Kategorie wurde Tobias Hurschler, der ebenfalls einen super Tag einzog. Mario Niederberger konnte in der Kat. 2005/2006 den zweiten Platz für sich behalten. Auch in der ältesten Kategorie konnte sich Lars Mehr den 2. Platz sichern.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2005/2006

2 Niederberger Mario, Dallenwil

7a Barmettler Severin, Ennetmoos

8a Arnold Manuel, Engelberg

8c Hurschler Stefan, Engelberg

8d Niederberger Tobias, Dallenwil

9b Arnold Mathias, Dallenwil

9d Näpflin Urs, Wolfenschiessen

9e Waser Mattia, Stans

10a Barmettler Vincenz, Buochs

Kat. 2007/2008

9 Niederberger Andrin, Wolfenschiessen

12f Odermatt Luke, Buochs

 

Kat. 2003/2004

1 Durrer Jonas, Wolfenschiessen

2a Hurschler Tobias, Engelberg

4 Barmettler Renato, Ennetmoos

 

Kat. 2001/2002

2 Mehr Lars, Wolfenschiessen

6 Christen Silvan, Obbürgen


31.05.2018

Buebeschwinget Baar

Wie jedes Jahr an Fronleichnam können unsere Jungschwinger am Buebeschwinget Baar teilnehmen. Auch diese Jahr war das mit 380 Jungschwingern besetzte Schwingfest sehr abwechslungsreich. Am Schluss konnten die 20 anwesenden Jungschwinger 10 Auszeichnungen nach Hause nehmen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2007-2010

8d Dörig Kilian, Ennetbürgen

 

Kat. 2005/2006

5c Odermatt Fabian, Büren

10a Hurschler Stefan, Engelberg

10d Niederberger Mario, Dallenwil

11d Näpflin Urs, Wolfenschiessen

12g Arnold Manuel, Engelberg

Kat. 2003/2004

5a Durrer Jonas, Wolfenschiessen

5b Hurschler Stefan, Engelberg

 

Kat. 2001/2002

5a Mehr Lars, Wolfenschiessen

6a Hess Severin, Engelberg


27.05.2018

Marco und Martin mit Luzerner Kranz

Am letzten Sonntag fand in Hohenrain das Luzerner Kantonale Schwingfest statt. Bei sehr warmen Temperaturen starteten unsere Schwinger eher schlecht in den Wettkampf. Marco, Martin und Christian stellten ihre ersten zwei Gänge, Mäsi verlor im Anschwingen gegen Sven Schurtenberger, wobei er sich verletzte und den Wettkampf bereits nach dem ersten Gang aufgeben musste. Gute Besserung an Mäsi!!!

Die Schwinger wussten, dass sie jetzt aufholen müssen, sonst sieht es am Ende des Tages nicht nach Kranz aus... Marco zeigte dann sehr gute Leistungen und konnte alle 4 Gänge für sich entscheiden. Ebenfalls Martin, welcher aber noch ein Gestellter hinnehmen musste. Sie holten sich so die Kränze.

Gut Koni zeigte ebenfalls eine super Leistung und konnte im 6. Gang um den Kranz schwingen. Er hätte aber den letzten Gang gewinnen müssen, was ihm leider nicht gelang. Somit muss er weiterhin auf seinen ersten Kranz warten...

21.05.2018

Buebeschwinget Alpnach

Am Pfingstmontag fand in Alpnach das Jungschwingen statt. Von der Schwingersektion Nidwalden nahmen 22 Jungschwinger teil. Bei idealem Schwingerwetter konnten sich unsere Jungs gut in Szene setzen.

In der Kat. 2005/2006 konnte Barmettler Severin den Schlussgang für sich entscheiden und den Kategoriensieg holen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2009/2010

7 Näpflin Andreas, Wolfenschiessen

11a Felder Remo, Ennetmoos

 

Kat. 2007/2008

7b Niederberger Andrin, Wolfenschiessen

Kat. 2005/2006

1 Barmettler Severin, Ennetmoos

6b Hurschler Stefan, Engelberg

9a Näpflin Urs, Wolfenschiessen

9b Odermatt Fabian, Büren

10b Niederberger Mario, Dallenwil

 

Kat. 2003/2004

3 Hurschler Tobias, Engelberg

4 Durrer Jonas, Wolfenschiessen


19.05.2018

Buebeschwinget Beckenried

Am Pfingstsamstag fand in Beckenried das traditionelle Buebeschwinget statt. Wir konnten mit 22 Jungschwingern daran teilnehmen. Der sportliche Erfolg lässt sich sehen. Von der Nidwaldner Sektion standen nicht weniger als 5 Jungschwinger im Schlussgang. Bei der Kat. 2009/2010 konnte sich Näpflin Andreas den ersten Kategoriensieg feiern. Herzliche Gratulation dazu. Bei der Kat. 2005/2006 stand Barmettler Severin im Schlussgang, den er leider verlor. In der ältesten Kat. 2003/2004 standen sich die Klubkameraden Barmettler Renato und Durrer Jonas im Schlussgang gegenüber. Jonas konnte den Schlussgang schlussendlich gewinnen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2003/2004

1 Durrer Jonas, Wolfenschiessen

3 Barmettler Renato, Ennetmoos

6c Hurschler Tobias, Engelberg

 

Kat. 2009/2010

1 Näpflin Andreas, Wolfenschiessen

Kat. 2005/2006

3 Barmettler Severin, Ennetmoos

5b Niederberger Mario, Dallenwil

6c Odermatt Fabian, Büren

6d Näpflin Urs, Wolfenschiessen

7c Arnold Manuel, Engelberg

8a Hurschler Stefan, Engelberg

10a Arnold Mathias, Dallenwil

11 Niederberger Tobias, Dallenwil


14.05.2018

Lars gewinnt ersten Kranz an seinem 22. Geburtstag

Gestern fand in Kägiswil das Ob- und Nidwaldner Kantonale statt. Mäsi ging als Kantonalfestsieger von letzter Woche als Favorit ins Rennen. Doch dieser wurde bereits im ersten Gang von Christian Schuler gestoppt. Später musste er noch gegen zwei andere Schwinger je einen Gestellten hinnehmen, und so reichte es heute um einen Viertel nicht in die Kränze.

Dafür hatte aber Lars Würsch einen sehr guten Tag. Mit zwei Niederlagen und drei Siegen bekam er es im 6. Gang mit dem Bündner Gast Roman Hochholdinger (Teilverbandskranzer) zu tun. In den letzten Schwingfesten verpasste Lars jedes mal den Kranz knapp, da er den letzten Gang meistens verloren hat. Heute kam alles anders... Er riskierte viel und konnte so den Bündner Gast am Boden bezwingen. Somit war klar, dass sich Lars mit dem Kranz sein grösstes Geburtstagsgeschenk gleich selber machte. Ganz herzliche Gratulation!!!

Ebenfalls den Kranz nach Hause nehmen konnten Scheuber Lutz, Hurschler Thomas, Odermatt Christian und Zimmermann Martin.

09.05.2018

Mäsi gewinnt das Schwyzer Kantonale

Am letzten Sonntag fand auf dem Sattel das Schwyzer Kantonale statt. Unsere Schwinger zeigten sehr gute Leistungen. Mäsi gewann souverän 4 Gänge (davon 2 Eidgenossen) und ein Gestellter und zog mit einem starken Notenblatt in den Schlussgang ein. Zwar war es der Tag von Martin Grab, welcher nach dem 6. Gang die Schwinghosen an den Nagel hängte, doch Mäsi "versaute" den Schwyzern die grosse Party und gewann im Schlussgang auch noch gegen Mike Müllestein.

Ganz Herzliche Gratulation!!!

Ebenfalls in die Kränze schwingten sich die Gebrüder Andreas und Christian Odermatt und Philipp Langenstein.

30.04.2018

Jungschwingertag Kerns

Gestern fand in Kerns der Jungschwingertag statt. Die Schwingersektion Nidwalden nahm mit 27 Jungschwingern teil. Wir konnten am Ende des Tages 17 Auszeichnungen gewinnen. In der Kat. 2009/2010 konnte sich Näpflin Andreas aus Wolfenschiessen den 2. Platz sichern. Ebenso erfolgreich waren Durrer Jonas und Barmettler Renato in der Kat. 2003/2004 mit den Rängen 2 bzw. 3.

Kat. 2009/2010

2. Näpflin Andreas, Wolfenschiessen

9a Felder Remo, Ennetmoos

 

Kat. 2005/2006

4 Hurschler Stefan, Engelberg

5a Barmettler Severin, Ennetmoos

5b Arnold Manuel, Engelberg

5c Näpflin Urs, Wolfenschiessen

5d Odermatt Fabian, Büren

9b Töngi Julian, Grafenort

10a Barmettler Vincenz, Buochs

11e Arnold Mathias, Dallenwil

11g Graf Marius, Wolfenschiessen

11h Niederberger Mario, Dallenwil

Kat. 2007/2008

9b Niederberger Andrin, Wolfenschiessen

 

Kat. 2003/2004

2 Durrer Jonas, Wolfenschiessen

3 Barmettler Renato, Ennetmoos

7b Hurschler Tobias, Engelberg


30.04.2018

Thomas Hurschler mit Zuger Kranz

Am 22. April fand das erste Kranzfest statt. Mehrere Schwinger traten in Menzingen an. Mit nur einer Niederlage und einem Gestellten klassierte sich Thomi in den Kranz-Rängen. Eine eher längere Durststrecke ging zu Ende und er durfte sich endlich wieder mal einen Kranz aufsetzen lassen. Herzliche Gratulation!!!

Allen anderen Schwingern lief es nicht nach ihren Wünschen. Lukas Bernhard verletzte sich bereits im 1. Gang und muss für 2 Monaten pausieren. Wir wünschen ihm gute Genesung!!!

30.04.2018

Diverse Schwingfeste

Am 7. April erreichte Thomas Hurschler in Flüelen am Urner Rangschwinget den Schlussgang. Leider stellte er den Gang gegen Arnold Stefan und so gewannen zwei andere Schwinger das Fest.

Am Nichtkranzer-Schwinget erreichte Raffael Zimmermann den hervorragenden 4. Platz. Würsch Lars und Gut Koni konnten ebenfalls eine gute Rangierung herausschwingen.

Ebenfalls am 8. April fand in Muotathal das Schwinget statt. Dort klassierten sich Lussi Marco und Bernhard Lukas in den Top 10.

04.04.2018

Christian wird Zweiter in Ibach

Am Ostermontag startete für viele Schwinger die Freiluftsaison. Viele von uns gingen ans Frühjahrsschwinget nach Ibach. Am besten lief es hier Christian Odermatt. Mit nur einer Niederlage und fünf Siegen klassierte er sich auf dem 2. Platz.

Weitere Auszeichnungen holten Bernhard Luki, Hess Dominik, Langenstein Philipp und Würsch Lars.

04.04.2018

Hallenschwinget Sarnen und Engelberg

Die Aktiven der Schwingersektion Nidwalden starteten verhalten in die neue Saison. Da viele Leistungsträger noch verletzt oder im Aufbautraining sind, konnte man nicht ganz vorne mitschwingen. Jedoch setzten einige Jungs klare Zeichen, wie die Saison ablaufen soll.

In Sarnen zeigten Lukas Bernhard, Koni Gut und Christian Odermatt eine gute Leistung. Ebenfalls Auszeichnungen holen konnten Philipp Langenstein, Sepp Odermatt und Würsch Lars.

In Engelberg zeigte noch ein anderer Schwinger seine Qualitäten. Remo Odermatt klassierte sich mit nur einer Niederlage auf den dritten Rang. Dabei ist zu erwähnen, dass er im fünften Gang den Eidgenossen Andy Imhof gewann. Luki, Koni, Christian und auch Hurschler Thomas zeigten ebenfalls wieder ein solides Fest.

03.04.2018

Trainingslager der Aktiven in Thun

Bereits Ende Februar waren unsere aktiven Schwinger in Thun im Trainings-Weekend. Dort wurde konditionell, koordinativ und auch schwingerisch mit Vollgas auf die neue Saison trainiert. Nebst Schweiss gehörte auch die Kameradschaft in den Vordergrund. Hier ein paar Impressionen:

03.03.2018

Toni Niederberger gewinnt Sektions-Jassen

52 Sektionsmitglieder haben am Samstag im Restaurant Schlüssel in Dallenwil um die begehrten Preise gejasst. Das Preisjassen gewann Toni Niederberger aus Büren. Auf dem zweiten Platz stand Sepp Christen aus Wolfenschiessen und auf dem dritten Podestplatz war Reto von Büren vom Wiesenberg. Es gab sehr spannende Spiele und so hatten die einen etwas mehr Kartenglück als die anderen.

Der Gabentempel konnte dank folgenden Sponsoren mit schönen Preisen gefüllt werden: Eichhof, Arena Sport, Titlis Sportbahnen, Metzgerei Stalder, Volg Dallenwil.

15.02.2018

Einladung zum 27. Jassabend der Schwingersektion Nidwalden

Wir laden alle herzlich zum Jassabend der Schwingersektion Nidwalden ein.

Datum: Samstag, 3. März 2018, im Restaurant Schlüssel in Dallenwil

Zeit: 20:00 Uhr Jassbeginn

Startgeld: Fr. 15.00

Während ein paar gemütlichen Stunden küren wir unseren neuen Jassmeister.

Auch dieses Jahr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen.

Der Vorstand und das Jass-OK freut sich auf deine Teilnahme.

Einladung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.2 KB

17.11.2017

Generalversammlung 2017

An der 83. Generalversammlung vom 17. November wurden 3 neue Ehrenmitglieder und 5 Freimitglieder gewählt. Als Anerkennung für ihre grossen Verdienste ernannte die Versammlung Walter Christen, Thomas Hess und Carmen Töngi zu den neuen Ehrenmitglieder der Schwingersektion Nidwalden.

Die Baubewilligung für den Anbau der Schwinghalle ist zwar da, aber jetzt muss noch die Finanzierung abgesichert werden. So sucht jetzt der Vorstand potenzielle Sponsoren, damit wir möglichst im Frühling/Sommer 2018 mit dem Bau anfangen können.

14.10.2017

Mehr Lars gewinnt zum zweiten Mal in Folge das Abschlussschwinget

Am Samstag, 14. Oktober 2017 fand das Abschluss-Schwinget der Jungschwinger Nidwalden, Engelberg, Beckenried und Hergiswil statt.

Lars Mehr gewann zum zweiten Mal in Folge und bezwang im Schlussgang gegen Würsch Kevin aus Beckenried.

Rangliste Abschlusschwinget 2017.xls
Microsoft Excel Tabelle 96.0 KB

24.09.2017

Lars Odermatt gewinnt am Äschi-Schwinget

Am diesjährigen Äschi-Schwinget konnten wir wiederum ein gutes Resultat herausschwingen. In der Kategorie 2002-2003 konnte mit 58.00 Punkten Lars Odermatt (Städeler) das Fest für sich entscheiden. Weitere Spitzenplätze konnten Näpflin Andreas und Arnold Manuel mit Rang 2, sowie Durrer Jonas und Näpflin Urs mit Rang 3 herausschwingen, wobei Urs den Schlussgang leider verlor. Ein gut organisierter Anlass mit einem sehr schönen Gabentempel konnte den Jungschwingern präsentiert werden. Die 36 angetretenen Jungschwinger konnten 19 Auszeichnungen erkämpfen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2006-2007

2 Arnold Manuel

3a Näpflin Urs

5a Hurschler Stefan

7b Niederberger Remo

7c Graf Marius

 

Kat. 2004-2005

7b Matter Silvan

7c Felder Ivan

8b Odermatt Fabian, Büren

8c Barmettler Severin

9c Niederberger Mario

Kat. 2002-2003

1 Odermatt Lars

3b Durrer Jonas

5a Hurschler Tobias

6a Christen Silvan

6b Barmettler Renato

8b von Büren Thomas

 

Kat. 1999-2001

6 Zimmermann Raffael


18.09.2017

Buebeschwinget Cham und Ingenbohl

Am 15. August fand in Cham und Ingenbohl ein Buebeschwinget statt. In Cham waren die Engelberger im Einsatz. Mit 6 Jungschwinger erzielten sie 4 Auszeichnungen. Ein Topresultat erkämpften sich Hurschler Tobias mit dem 2. Rang und Arnold Manuel mit dem 3. Rang. Hurschler Stefan und Matter Silvan erkämpften ebenfalls die Auszeichnung.

Die in Stans trainierenden Jungschwinger waren in Ingenbohl im Einsatz. Da konnten wir sogar in zwei Kategorien einen Schlussgangteilnehmer stellen. In der Kategorie 2003-2004 konnte sich Barmettler Renato für den Schlussgang qualifizieren, den er leider verlor. Auch Mehr Lars konnte sich in der Kat. 2001-2002 für den Schlussgang qualifizieren. Auch er verlor gegen den Innerschweizer Sieger Steiner Severin. Wir konnten total 7 Auszeichnungen erkämpfen, mit einigen Topresultaten.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2005-2006

2b Barmettler Severin

5a Odermatt Fabian, Büren

8c Niederberger Mario

8d Näpflin Urs

Kat. 2003-2004

2 Durrer Jonas

3a Barmettler Jonas

 

Kat. 2001-2002

2 Mehr Lars


13.09.2017

Schwendi-Kaltbad vom 13. August 2017

Ebenfalls an diesem Wochenende vom ISV Nachwuchsschwinget fand auf dem Schwendi-Kaltbad das Buäbäschwinget statt. Die Sektion konnte dabei sogar 2 Kategoriensiege feiern. Mit Arnold Manuel und Durrer Jonas konnten sie je in ihrer Kategorie gewinnen. Auch den übrigen Teilnehmern lief es sehr gut und so konnten 13 von den 18 angetretenen Jungschwinger eine Auszeichnung entgegen nehmen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2008-2009

4 Näpflin Andreas

9c Felder Remo

 

Kat. 2006-2007

1 Arnold Manuel

4c Näpflin Urs

5 Hurschler Stefan

9b Arnold Mathias

10c Graf Marius

11b Niederberger Tobias

Kat. 2004-2005

10a Niederberger Mario

11b Odermatt Fabian, Büren

12e Felder Ivan

 

Kat. 2002-2003

1 Durrer Jonas

4 von Matt Lars


13.09.2017

Innerschweizer Nachwuchsschwinget vom 13. August 2017

Am diesjährigen ISV Nachwuchsschwinget konnten die Jahrgänge 1999 bis 2002 teilnehmen. Die Schwingersektion Nidwalden konnte mit Odermatt Lars, Mehr Lars und Hess Severin 3 Auszeichnungen sichern.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2002

8a Odermatt Lars, Buochs

9a Mehr Lars, Wolfenschiessen

17b Odermatt Fabian, Engelberg

17c Christen Silvan, Obbürgen

19a von Büren Thomas, Wiesenberg

 

Kat. 2001

8c Hess Severin, Engelberg

13b Odermatt Michi, Engelberg

Kat. 2000

13 Zimmermann Raffael, Ennetbürgen

14b Käslin Valentin, Buochs

 

Kat. 1999

9a Hurschler Mauri, Engelberg


03.09.2017

Mäsi gelang Revanche, Thomas Töngi beendete Karriere

Mäsi zeigte beim heimischen Allweg-Schwinget eine Top-Leistung. Zwar musste er im Anschwingen gegen den Urner Arnold Stefan stellen, doch danach konnte er fünf Mal gewinnen. Im Schlussgang stand er wiederum dem Zuger Bieri Marcel gegenüber. Beim Frutt-Schwinget gewann Bieri den Schlussgang, heute wollte Mäsi eine Revanche. Diese ist ihm auch kurz vor der 8. Minute mittels Fussstich gelungen. Herzliche Gratulation!!!

Weiter zeigten Luki, Thomi, Marco und Sepp eine sehr gute Leistung und durften die Auszeichnung entgegen nehmen.

Thomas Töngi bestritt sein letztes aktives Schwingfest und beendete seine Schwinger-Karriere auf dem Hausberg der Schwingersektion Nidwalden. Wir wünschen ihm für seine Zukunft weiterhin alles Gute und beste Gesundheit.

Mäsi gelang Revanche, Thomas Töngi beendete Karriere

Rangliste_Allweg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.1 KB
Statistik_Allweg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.8 KB

27.08.2017

Höhepunkt Unspunnen für unsere Sektion zwiespältig

Das Unspunnen-Schwinget fand als Höhepunkt der Schwingsaison vor zwei Wochen in Interlaken statt. Mäsi zeigte einen starken Wettkampf, wobei er nicht weniger als 4 Eidgenossen auf dem Notenblatt hatte. Christian hat sein Ziel, 6 Gänge zu schwingen, erreicht. Dank einem Sieg im 4. Gang gegen den Eidgenossen Notz Beni, erreichte er den Ausstich. Danach musste er zwar noch zwei Niederlagen einstecken, doch auch er konnte mit sich zufrieden sein. Zimpu gewann zwar den ersten Gang, musste aber nach drei Niederlagen vorzeitig unter die Dusche. Ihm gelang leider kein gutes Fest.

Rangliste_Unspunnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.5 KB
Statistik_Unspunnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.5 KB

Weitere Berichte im News-Archiv

Weitere Berichte zur laufenden Saison findet man hier: Saison 2017 Teil 1.