17.06.2017

Biobäschwinget in Lungern vom 17. Juni

Nach zweijähriger Pause fand dieses Jahr wieder das Biobäschwinget Lungern statt. Wir nahmen mit 25 Jungschwingern teil. In der Kat. 2002-2003 konnten wir einen Doppelsieg feiern. Durrer Jonas konnte dank dem gestellten Schlussgang zwischen Mehr Lars und Vogel Laurin den Sieg erben. Weitere Podestplätze erreichten Hurschler Stefan mit dem 2. Rang und Näpflin Andreas, Näpflin Urs und Odermatt Lars mit dem 3. Rang

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2008-2009

3. Näpflin Andreas

 

Kat. 2006-2007

2. Hurschler Stefan

3. Näpflin Urs

7f Arnold Manuel

9a Niederberger Tobias

10e Graf Marius

Kat. 2004-2005

6c Felder Ivan

7b Matter Silvan

 

Kat. 2002-2003

1. Durrer Jonas

2. Mehr Lars

3b Odermatt Lars

6a Christen Silvan

7a Odermatt Fabian, Engelberg

7b Hurschler Tobias, Engelberg

 

15.06.2017

Buebeschwinget Baar

Auch dieses Jahr konnten wir wieder nach Baar an das Buebeschwinget. Mit knapp 380 Schwinger war es ein abwechslungsreicher Anlass. Wir starteten mit 27 Jungschwinger aus unserer Sektion. Am Schluss konnten 16 Jungs eine Auszeichnung entgegen nehmen. Arnold Manuel und Barmettler Severin konnten mit 5 gewonnenen Gängen und einem Gestellten ein super Resultat herausschwingen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2006-2009

3d Arnold Manuel

6a Arnold Mathias

7e Hurschler Stefan

8e Näpflin Urs

 

Kat. 2004-2005

3b Barmettler Severin

8a Odermatt Fabian, Büren

8c Niederberger Mario

9c Felder Ivan

11g Matter Silvan

Kat. 2002-2003

6b Mehr Lars

7a Odermatt Lars

8d Durrer Jonas

11e Barmettler Renato

12f Hurschler Tobias

13f Christen Silvan

 

Kat. 2000-2001

6 Zimmermann Raffael

 

11.06.2017

Buebeschwinget Mattgrat bei herrlichem Sommerwetter

Am Sonntag fand das traditionelle Buebeschwinget auf Mattgrat in Ennetbürgen statt. Bei herrlichem Wetter zeigten die Jungschwinger einen tollen Wettkampf. Die Sektion Nidwalden konnte in der Kategorie 2003-2004 einen reinen Schlussgang mit Barmettler Renato und Durrer Jonas qualifizieren. Dieser Schlussgang endete gestellt, wobei Renato dann die Kategorie für sich entschieden hat. In der Kategorie 2005-2006 stand der Engelberger Hurschler Stefan im Schlussgang, welcher er aber leider verlor. Weitere Spitzenresultate erzielten mit Rang 2 Niederberger Mario, Barmettler Severin, Durrer Jonas und Mehr Lars. Die 3. Ränge erreichten Hurschler Stefan, Hurschler Tobias und Zimmermann Raffael.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2007/2008

4 Niederberger Andrin, Wolfenschiessen

 

Kat. 2005/2006

2a Niederberger Mario

2b Barmettler Severin

3 Hurschler Stefan

4b Odermatt Fabian, Büren

6a Niederberger Tobias

7b Arnold Manuel

8a Arnold Matthias

8c Töngi Julian

9a Näpflin Urs

9b Graf Marius

Kat. 2003/2004

1. Barmettler Renato

2a Durrer Jonas

3a Hurschler Tobias

8h Felder Ivan

 

Kat. 2000-2002

2a Mehr Lars

3b Zimmermann Raffael

 

11.06.2017

Keine Kränze auf dem Stoos

Das erste Bergfest der Saison fand am Sonntag auf dem Stoos statt. Bei heissen Temperaturen waren nicht weniger als 19 Eidgenossen am Start. Und auf den Bergen die Kränze zu machen, das weiss man, ist immer sehr schwer.

Mäsi begann sehr gut, wobei er den Nordostschweizer Schneider Mario bodigte. Leider stellte er den zweiten und den dritten Gang gegen den Schwyzer Suter David und gegen den jungen Giger Samuel. Nach dem Mittag konnte Mäsi zwei Mal gewinnen, wobei der Eidgenosse Räbmatter Patrick einer davon war. Im letzten Gang musste Mäsi gegen Müllestein Mike antreten. Da dieser gestellt ausgegangen ist, reichte es ihm leider um einen Viertel nicht für den Stoos-Kranz. Die anderen Nidwaldner schwingten weit an den Kränzen vorbei.

05.06.2017

Jungschwinget in Galgenen

Auch dieses Jahr durften wir nach Galgenen ans Jungschwinget. Wir starteten mit 21 Jungschwingern und konnten 10 Auszeichnungen nach Hause nehmen. Niederberger Mario, Durrer Jonas und Mehr Lars konnten mit einem 3. Platz Spitzenresultate erzielen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2005/2006

3. Niederberger Mario

7b Odermatt Fabian, Büren

7c Näpflin Urs

8b Hurschler Stefan

10c Arnold Manuel

11b Niederberger Tobias

Kat. 2003-2004

3b Durrer Jonas

6a Hurschler Tobias

 

Kat. 2001-2003

3. Mehr Lars

8b Odermatt Michael

 

03.06.2017

Jungschwinget Flüeli-Ranft

Am Samstag fand in Flüeli-Ranft das alljährliche Jungschwinget statt. Wir konnten mit 24 Jungschwinger starten und erkämpften 17 Auszeichnungen. Lars Mehr konnte in der Kategorie A 2002/2003 den Tagessieg holen. Er gewann im Schlussgang gegen den Gast Huser Tobias.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 08/09

8b Näpflin Andreas

 

Kat. 06/07

3b Näpflin Urs

5b Hurschler Stefan

5c Niederberger Tobias

10c Arnold Mathias

10e Niederberger Remo

10f Graf Marius

Kat. 04/05

4a Odermatt Fabian, Büren

6d Felder Ivan

6e Barmettler Severin

7c Niederberger Mario

 

Kat. 02/03

1. Mehr Lars

5b Barmettler Renato

7a Odermatt Lars

9a von Matt Lars

9c Durrer Jonas

10a Christen Silvan

 

03.06.2017

2. Platz für Lutz am Morgarten-Schwinget

Am Pfingstsamstag fand das bekannte Morgarten-Schwinget statt. Die Nidwaldner wollten um den Sieg mitreden und so starteten gleich 14 Nidwaldner ins Geschehen.

Lutz zeigte dabei eine sehr gute Leistung, wobei er sich nur mit zwei Gegnern einen Gestellten abgeben musste. Er erreichte am Schluss den sehr guten Platz 2b. Ebenfalls zeigten Chrigu, Luki und Remo gute Leistungen.

28.05.2017

Lutz und Marco mit Urner Kranz

Am Sonntag fand das letzte Kantonale Schwingfest in der Innerschweiz, das Urner in Altdorf. Bei heissen Temperaturen kämpften die Nidwaldner um die begehrten Kränze. Nachdem Lutz mit einem Gestellten in den Wettkampf ging, siegte er zweimal platt. Nach dem Mittag musste Lutz gegen Imhof Andy antreten und stellte mit dem Urner Eidgenossen. Wiederum mit einem platten Sieg reichte im 6. Gang ein Gestellter gegen Müllestein Mike und so durfte Lutz seinen ersten Kranz der Saison nach Hause nehmen.

Marco startete mit zwei Siegen und einer Niederlage in den Wettkampf. Am Nachmittag siegte er ebenfalls nochmals und verlor aber den 5. Gang. Sensationell siegte Marco im letzten Gang gegen den Luzerner Ringer Suppiger Werner und konnte so ebenfalls seinen ersten Kranz in dieser Saison gewinnen. Herzliche Gratulation!

27.05.2017

Buebeschwinget in Giswil

Bei heissen Temperaturen fand in Giswil das 2. Buebeschwinget statt. Unsere Jungschwinger schlugen sich wie gewohnt gut. Von 26 Gestarteten erkämpften 13 Schwinger eine Auszeichnung. Ein sehr gutes Resultat erkämpfte sich Niederberger Tobias mit 5 gewonnenen und einem verlorenen Gang. Das gleiche Resultat erzielte auch Mehr Lars.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. A

3. Mehr Lars

6a Odermatt Lars

6b Barmettler Renato

9a Durrer Jonas

9b Christen Silvan

 

Kat. B

6c Felder Ivan

8c Niederberger Mario

11c Töngi Julian

Kat. C

3. Niederberger Tobias

6c Arnold Manuel

7b Näpflin Urs

9e Hurschler Stefan

 

Kat. D

10b Näpflin Andreas

 

25.05.2017

Christian auf Platz 3 beim Schybischwinget in Escholzmatt

Am heutigen Auffahrtsdonnerstag machten sich drei Nidwaldner auf den Weg ins Entlebuch zum Schybischwinget. Christian startete mit einem Sieg in den Wettkampf, ehe er sich dann im zweiten Gang gegen den späteren Sieger Wicki Joel geschlagen geben musste. Danach folgten wieder 4 Siege und stand er am Schluss auf dem 3. Rang. Was noch zu erwähnen ist, dass Christian im 5. Gang den Eidgenossen Fankhauser Erich bezwingen konnte!!!

Mit je zwei Siegen, zwei Niederlagen und zwei Gestellten leisteten die Gebrüder Käslin (Ruedi und Valentin) eine solide Leistung.

21.05.2017

Jungschwingertag in Lauerz vom 21. Mai 2017

Die Schwingersektion Nidwalden konnte mit 28 Jungschwinger an das Jungschwinget in Lauerz vom 21. Mai. Auf dem schön hergerichtetem Schwingplatz boten unsere Jungschwinger viel Spannung und attraktiven Schwingsport. Am Schluss konnte sich Mehr Lars aus Wolfenschiessen für den Schlussgang gegen den im 4. Gang verlorenen Suter Bruno qualifizieren. Nach einem harten aber fairen Kampf war die Zeit abgelaufen und der Gang endete gestellt. Weiter sehr gute Resultate erzielten Hurschler Stefan aus Engelberg und Zimmermann Raffael aus Ennetbürgen mit dem 2. Rang. Insgesamt holten wir 14 Auszeichnungen.

21.05.2017

Marco Lussi mit Topplatzierung am Wartenbergschwinget in Muttenz

Ebenfalls fand am letzten Sonntag das 1. Wartenbergschwinget in Muttenz statt. Marco war der einzige, der sich auf den Weg nach Basel gemacht hatte. Marco startete gleich mit 3 Siegen, wobei er sich dann dem Schlussgang-Gegner Brand Christian geschlagen geben musste. Den 5. Gang gewann er ebenfalls wieder und bekam im 6. Gang den Berner Eidgenossen Graber Willy zugeteilt. Dieser Gang verlor Marco, doch mit 56.50 Punkten durfte er mit Rang 5 sehr zufrieden sein.

14.05.2017

Zimpu mit Luzerner Kranz

Voller Motivation starteten die 9 Nidwaldner Schwinger am Luzerner Kantonalen in Malters in den Wettkampf. Alle kämpften bei idealem Schwingerwetter mit vollem Einsatz. Leider verlief der Wettkampf bei vielen aber nicht nach ihrem Wunsch. So verpassten Lutz, Thomi und Chrigu den angestrebten Kranz trotz vollem Körpereinsatz (siehe Foto). Zimpu gelang es, mit etwas Wettkampfglück, seinen 3. Saisonkranz zu erkämpfen. Weiter geht's am Sonntag mit dem Urner Kantonalen.

14.05.2017

Andreas mit Schwyzer Kranz

Mit einer Niederlage und zwei Gestellten Gängen, und natürlich drei Siegen, klassierte sich Andreas Odermatt am Schwyzer Kantonalen in Arth auf dem letzten Kranzrang und konnte somit sein 5. Eichenlaub in seiner Karriere nach Hause nehmen. Herzliche Gratulation!

Den anderen Nidwaldner gelang es am Sonntag nicht, an der Spitze mitzuhalten.

07.05.2017

Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Beckenried in der grossen Arena

Am letzten Samstag fand in Beckenried der Ob- und Nidwaldner Kantonale Nachwuchsschwingertag in der grossen Arena statt. Unsere Jungschwinger waren begeistert von der imposanten Kulisse, welche die Schwingersektion Beckenried auf die Beine gestellt hat. Auch der sportliche Erfolg blieb nicht aus. So konnte sich Näpflin Urs in der Kategorie 2006/2007 für den Schlussgang qualifizieren. Leider verlor Urs gegen Kiser Dominik und klassierte sich am Schluss auf Platz 3a. Hurschler Stefan aus Engelberg und Mehr Lars konnten auch ein super Resultat herausschwingen. Mit je 5 Siegen und einer Niederlage kamen sie auf den 2. Schlussrang. Insgesamt waren von der Schwingersektion Nidwalden 27 Jungschwinger am Start, wobei 19 Schwinger eine Auszeichnung erhielten.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2006/2007

2 Hurschler Stefan

3a Näpflin Urs

5 Arnold Manuel

6b Arnold Matthias

9a Graf Marius

9c Niederberger Tobias

 

Kat. 2004/2005

4b Matter Silvan

7a Niederberger Mario

9b Barmettler Severin

Kat. 2002/2003

2 Mehr Lars

4a Durrer Jonas

4d Odermatt Lars

7a Christen Silvan

8 Barmettler Renato

10a Odermatt Fabian

10f Hurschler Tobias

11a von Matt Lars

11b von Büren Thomas

 

Kat. 2000/2001

5 Zimmermann Raffael

 

07.05.2017

Vier Nidwaldner Kränze in Beckenried

Bei garstigen Verhältnissen fand am Sonntag in Beckenried das Ob- und Nidwaldner Kantonale Schwingfest statt. Dennoch trotzten die Nidwaldner Schwinger dem Wetter und zeigten einen beherzten Wettkampf.

Mit Mäsi, Zimpu, Christian und Luki konnten wir 4 Kränze von Beckenried nach Hause nehmen. Leider gab es auch Enttäuschungen. Mit etwas mehr Willen und Wettkampfglück wären noch mehr Kränze im Bereich des machbaren gewesen. So verpassten unter anderem Lutz, Thomas Hurschler oder Andreas Odermatt den Kranz. Weiter gehts nächste Woche am Schwyzer Kantonalen.

30.04.2017

Zimpu und Chrigu mit Zuger Kranz

Am Sonntag startete die Kranzfestsaison 2017. Mit der neuen Regelung der Beschickung durften viele Ob- und Nidwaldner Schwinger am Zuger Kantonalen in Baar teilnehmen.

Christian startete mit einem Sieg gegen Schuler Philipp perfekt in den Tag. Danach kam er es gleich mit Eidgenosse Grab Martin zu tun, bei welchem er sich geschlagen geben musste. Nach zwei weiteren Siegen musste er sich wiederum Wicki Joel geschlagen geben. Aber mit einem abschliessenden Sieg durfte er sich dann den Zuger Kranz aufsetzen lassen.

Martin gelang zum Auftakt nur einen Gestellten Gang gegen Höfliger Andreas. Danach zeigte er gegen Egli Damian eine Steigerung und konnte ihn platt gewinnen. Somit kam er es im 3. Gang mit dem Schlussgangteilnehmer Schuler Christian zu tun. Gleich im ersten Zug verlor Zimpu den Gang. Nach dem Mittag gelangen ihm drei Siege nacheinander und so durfte er ebenfalls seinen ersten Zuger Kranz aufsetzen lassen.

30.04.2017

Jungschwingertag in Kerns

Am Sonntag fand in Kerns der Jungschwingertag statt. Wir starteten mit 28 Teilnehmer. Mit 21 Auszeichnungen war es ein äusserst erfolgreicher Tag. In der Kategorie B konnte sich Hurschler Stefan aus Engelberg für den Schlussgang qualifizieren, den er leider verlor. Mathis Andrin aus Dallenwil und Niederberger Remo aus Wolfenschiessen konnten erstmals eine Auszeichnung gewinnen.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. 2008/2009

4b Näpflin Andreas

9c Mathis Andrin

 

Kat. 2006/2007

4a Hurschler Stefan

5 Graf Marius

6a Arnold Manuel

8a Niederberger Tobias

8b Arnold Matthias

9a Niederberger Remo

10b Näpflin Urs

Kat. 2004/2005

5d Barmettler Severin

6 Matter Silvan

7 Felder Ivan

8d Niederberger Mario

10c Töngi Julian

 

Kat. 2002/2003

4b Odermatt Lars

5b Odermatt Fabian

6 Barmettler Renato

7 von Büren Thomas

8b Christen Silvan

9a Durrer Jonas

11a von Matt Lars

 

29.04.2017

Seetaler Nachwuchsschwinget in Hochdorf

Am Seetaler Nachwuchsschwinget nahmen 19 Jungschwinger unserer Sektion teil. Insgesamt holten wir 8 Auszeichnungen. In der jüngsten Kategorie konnte sich Näpflin Andreas im Rang 5 ein sehr gutes Resultat schreiben lassen. Weiter holte sich Remo Felder aus Ennetmoos die erste Auszeichnung in der jungen Schwingkarriere. Auch Hurschler Stefan aus Engelberg, Niederberger Tobias aus Dallenwil und Graf Marius aus Wolfenschiessen konnten in der Kategorie 2006/2007 die begehrte Auszeichnung gewinnen. Felder Ivan, Barmettler Renato und Christen Silvan konnten ebenfalls die Auszeichnung gewinnen.

23.04.2017

Bündner Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Seewis

Am 22. April wurden wir nach Seewis an den Kantonalen Nachwuchsschwingertag eingeladen. Der Tag war lange und spannend. Fuhren wir doch um 5 Uhr in der Früh in Nidwalden ab, sodass wir auf das Anschwingen um 8 Uhr in Seewis waren. Nebst den gastgebenden Bündner waren noch Schwinger aus den Kantonen Zürich, Glarus, Thurgau, Schaffhausen und den Beiden Appenzell anwesend. In den ersten 3 Gänge konnten wir gut mithalten, ja sogar die Zwischenranglisten zum Teil anführen. Doch für die zweite Hälfte wurden wir in der Einteilung nicht mehr geschont. Am Schluss konnte sich jedoch Barmettler Renato mit 5 Siegen für den Schlussgang qualifizieren. Gegen den Sohn von Oldie (und Eidgenosse) Stefan Burkhalter zog Renato jedoch den kürzeren. Mit 8 Auszeichnungen von 24 Gestarteten müssen wir als Gäste zufrieden sein. Abschliessend hat sich die lange Fahrt gelohnt und alle kamen wieder gesund nach Hause.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. B 2001/2002

3. Mehr Lars

7c Odermatt Lars

 

Kat. C 2003/2004

4 Barmettler Renato

8 Hurschler Tobias, Engelberg

11e Durrer Jonas

Kat. D 2005/2006

5b Niederberger Tobias

5c Näpflin Urs

6 Niederberger Mario

23.04.2017

4 Schwinger am Bündner Frühjahrsschwinget in Seewis

Eine 4er Delegation machte sich am Sonntag morgen auf den Weg ins Bündnerische Seewis. Dabei waren zwar nur 38 Schwinger, aber dafür war das Feld umso grösser. Armon Orlik ging als Favorit ins Spiel und konnte das Fest am Ende auch für sich entscheiden.

Unsere 4 Schwinger haben aber ein gutes Fest gezeigt. Odermatt Remo und Gander Adi erzielten 55.75 Punkte und Lussi Marco und Barmettler Peter nur ein Viertel weniger.

17.04.2017

Luki in Ibach im Schlussgang

Am Ostermontag waren zwei Schwingfeste in der Innerschweiz. Mäsi war in Pfäffikon, wobei er mit zwei Niederlagen und 4 Siegen auf Platz 5 landete. Ebenfalls dabei waren Käslin Ruedi, Gander Adrian, Zimmermann Raffael und Käslin Valentin.

In Ibach hat das bekannte Frühjahrsschwinget stattgefunden. Diverse Schwinger waren vor Ort und kämpften dabei um gute Plätze. Luki gewann den ersten Gang und bekam danach Andreas Ulrich im zweiten Gang. Dieser Gang ging erstaunlicherweise gestellt aus. Nachdem er noch zwei Mal gewinnen konnte und ein Unentschieden machte, wurde Luki wegen einer Verletzung eines anderen Schwingers zum Schlussganggegner von Gloggner Philipp. Nach einer knappen Minute musste sich Luki dem Eidgenossen geschlagen geben. Er klassierte sich dann auf den 6. Rang. Weitere Auszeichnung konnten Odermatt Christian und Odermatt Remo entgegen nehmen.

08.04.2017

Gute Leistungen der Nidwaldner in Tafers

Auch in diesem Jahr waren die Nidwaldner im Freiburgischen Tafers zum Abendschwinget eingeladen. 10 Schwinger machten sich auf den Weg, um den Freiburgern etwas zu zeigen.

Christian musste wie letzte Woche nur eine Niederlage und einen gestellten Gang hinnehmen und beendete das Schwingfest auf dem 5. Platz. Luki musste zwei Niederlagen einstecken, klassierte sich aber auf dem 6. Rang. Philipp zeigte ebenfalls eine starke Leistung, wobei er mit 56 Punkten auf dem 8. Rang landete.

Mit ihren Leistungen konnten auch die drei Jungen zufrieden sein. Raffael Zimmermann, Valentin Käslin und Mauri Hurschler zeigten mit je 3 Niederlagen und 3 Siegen gute Leistungen, welche sich zeigen lassen. Weiter so!

02.04.2017

Christian bester Nidwaldner im Muotathal

Am Sonntag fand im Muotathal das erste Freiluft-Schwinget in der Innerschweiz statt. Christian klassierte sich mit einer Niederlage und einem Gestellten auf dem guten 7. Rang. Marco Lussi erkämpfte sich mit 55.75 Punkten ebenfalls noch eine Auszeichnung.

01.04.2017

Lutz im Schlussgang gegen Armon Orlik

Eine Delegation von 10 Schwingern machten sich am Samstag Morgen auf den Weg nach Trübbach ans Rheintal Oberländische Verbandsschwinget. Am stark besetzten Schwingfest zeigte Lutz eine tadellose Leistung und qualifizierte sich mit einem Gestellten und vier Siegen für den Schlussgang. Dort wartete aber der Schlussgangteilnehmer vom Eidgenössischen von Estavayer-le-Lac, Armon Orlik. Leider musste er sich nach knapp 6 Minuten geschlagen geben. Lutz landete aber dennoch auf dem starken 2. Rang.

Anbei noch ein paar Impressionen von den Schwingern:

25.03.2017

Saisonauftakt der Jungschwinger in Engelberg geglückt

Unsere Jungschwinger konnten am vergangenen Samstag in Engelberg am Hallenschwinget erstmals Wettkampfluft schnuppern. In der Kategorie A kam es zum reinen Nidwaldner Schlussgang mit Odermatt Lars, Buochs und Mehr Lars, Wolfenschiessen. Der Wolfenschiesser Lars konnte den Schlussgang gewinnen und somit auch mit 6 Siegen den Kategoriensieg.

 

Auszug aus der Rangliste:

Kat. A

1. Mehr Lars, Wolfenschiessen

4. Odermatt Lars, Buochs

6c Barmettler Renato, Ennetmoos

8a Durrer Jonas, Wolfenschiessen

8b Mulcahy Coner, Engelberg

9c Odermatt Fabian, Engelberg

10a Christen Silvan, Obbürgen

10d Hurschler Tobias, Engelberg

Kat. B

4 Odermatt Fabian, Büren

6a Felder Ivan, Ennetmoos

6b Barmettler Severin, Ennetmoos

11b Matter Silvan, Engelberg

12b Töngi Julian, Grafenort

12b Niederberger Mario, Dallenwil

 

Kat. C

5a Arnold Manuel, Engelberg

6c Hurschler Stefan, Engelberg

8b Arnold Matthias, Dallenwil

 

Kat. D

5b Näpflin Andreas, Wolfenschiessen

 

25.03.2017

Mäsi und Lutz in Engelberg gemeinsam im Schlussgang

Obwohl sich Mäsi und Lutz in- und auswendig kennen, schenkten sie sich im Schlussgang in Engelberg nichts. In der 8. Minute überraschte Mäsi Lutz mit einem inneren Haken und gewann so das Hallenschwinget in Engelberg mit 6 Siegen.

Lutz klassierte sich auf dem 3. Rang. Ebenfalls zeigten Martin, Lukas und Christian eine sehr gute Leistung.

12.03.2017

Lutz mit gelungenem Auftakt in Sarnen

Letzten Sonntag startete die Schwingsaison in Sarnen mit dem Hallenschwinget. Trotz ausserkantonalem Schlussgang dürfen wir von einem gelungenen Auftakt sprechen. Lutz stellte zu Beginn den späteren Sieger Mike Müllestein, wobei er danach mit 4 gewonnenen Gängen und einem Gestellten auf dem sehr guten Platz 2c landen konnte. Auf dem 4. Rang platzierten sich Zimpu und Luki, welche auch je 4 Siege aufweisen.

04.03.2017

Remo Odermatt gewinnt Sektionsjassen

64 Sektionsmitglieder haben am Samstag im Restaurant Schlüssel in Dallenwil um die begehrten Preise gejasst. Das Preisjassen gewann unser Aktiv-Schwinger Remo Odermatt aus Ennetbürgen. Auf dem zweiten Platz stand der Jungschwinger-Betreuer Otto Odermatt und auf dem dritten Podestplatz war unser neues Vorstandsmitglied Reto Hurschler aus Engelberg. Es gab sehr spannende Spiele und so hatten die einen etwas mehr Kartenglück als die anderen.

Der Gabentempel konnte dank folgenden Sponsoren mit schönen Preisen gefüllt werden: Eichhof, Arena Sport, Titlis Sportbahnen, Metzgerei Stalder, Volg Dallenwil.

19.02.2017

Trainingslager in Oberägeri

Am vergangenen Wochenende befanden sich die Aktivschwinger in Oberägeri im Trainingslager. Es gab diverse Einheiten wie Mentaltraining, Schwingen, Kraft und Ausdauer. Ebenso gehörte der Spass auch dazu und so hatten alle Schwinger ein strenges, aber auch spassiges Wochenende.

Einen grossen Dank gilt Kobi Niederberger für die Organisation und dem Küchtenteam Kobi und Lutz für die sehr feinen Menüs.

Im Anhang einige Impressionen:

17.01.2017

Schwingkurs mit Eidgenosse Martin Grab

Am 16. Januar hat sich Martin Grab die Zeit genommen, bei uns einen Schwingkurs zu geben. Die vielen anwesenden Schwinger haben während den über 2 Stunden viele technische und taktische Details und Finessen erfahren. In diesem Sinne möchten wir uns nochmals bei Martin bedanken für den sehr interessanten und lehrreichen Kurs.

Im Anhang einige Impressionen:

09.12.2016

Ein neues Ehrenmitglied und Anbau der Schwinghalle

An der 82. Generalversammlung vom 19. November 2016 wurde ein neues Ehrenmitglied und diverse Freimitglieder gewählt.

Als Anerkennung für seine grossen Verdienste ernannte die Versammlung Werni Hurschler zum neuen Ehrenmitglied der Schwingersektion Nidwalden.

Ebenfalls durfte die Schwingersektion 7 und Männern die Freimitgliedschaft geben.

 

Grossmehrheitliche Zustimmung von der Versammlung erhielt der Vorstand, die Planung und Realisation vom Um- und Anbau der Schwinghalle Eichli in Stans voranzutreiben. Mit entsprechenden Planungsunterlagen und Finanzierungsplänen hat der Präsident zuvor informiert.